Belize

Das seit 1981 von Grossbritannien unabhängige Belize befindet sich im Südosten der Halbinsel Yucatán und grenzt im Norden an Mexiko, im Westen an Guatemala und im Osten an das Karibische Meer. Da das Land einen „begünstigten“, d. h. unbeschränkten Zugang zum britischen Commonwealth, zur Europäischen Freihandelszone (EFTA) und zur EU besitzt, kann man – wenn man die Staatsbürgerschaft von Belize erwirbt – auch ohne Visum sämtliche europäische Länder sowie Australien, Kanada, Hong Kong und Singapur bereisen.

Das international geschätzte Offshore-Zentrum bietet zahlreiche Vorteile, wie den schnellen Registrierungsprozess, die stabile politische Lage sowie die hohe Vertraulichkeit in Übereinstimmung mit der nationalen Gesetzgebung. Die offizielle Amtssprache ist Englisch, wodurch Firmengründungen signifikant vereinfacht werden. Aufgrund der juristischen und steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten sowie der geringen Gründungskosten ist eine Firmengründung in Belize sehr oft erste Wahl. Aktienkapital muss nicht eingezahlt werden, die anonyme Gründung einer International Business Company (IBC) mit Treuhandgeschäftsführer und -gesellschafter ist möglich. Es gibt kein öffentliches Register der Geschäftsleitung. Belize bietet somit ein ausserordentlich hohes Maß an Anonymität und Schutz der Privatsphäre. Für Direktoren, Anteilseigner und leitende Angestellte gilt keine Vorgabe bezüglich deren Nationalität oder des persönlichen Wohnsitzes. Die Anteile können sowohl von einer Privatperson, einer Gesellschaft als auch durch einen Trust/Holding gehalten werden. Zu den vielen einzelnen Möglichkeiten hält das Business Center Zug umfassende Informationen für Sie bereit.

Die Gewinne der Firma, wie z.B. Dividenden und andere Zahlungen, Zinsen, Mieten, Lizenzeinnahmen, welche nicht in Belize erwirtschaftet wurde, unterliegt in Belize keiner Steuerpflicht. Kapitalerträge auf Anteile, Schuldverschreibungen oder andere Wertpapiere sind innerhalb der Gesellschaft in Belize steuerbefreit.

Offshore Gesellschaften können sowohl für das Finanzmanagement, Investmentholdings, Schiffs- oder Immobilienbesitz, Anteilsbesitz an anderen Gesellschaften, Leasing von Anlagevermögen, Copyright und/oder Lizenzen, als auch für den allgemeinen Handel eingesetzt werden.

Eine Firma benötigt weder eine laufende Buchhaltung noch eine Bilanzierung zum Jahresende und unterliegt keiner Betriebsstättenpflicht. Das Kapital kann in jeder Währung geführt werden. Belize ist das erste küstennahe Rechtssystem in Mittelamerika, das dank der schnellen Registrierung eine Gesellschaftsgründung in 24 Stunden ermöglicht. Näheres erfahren Sie bei einer persönlichen Beratung durch das Team des Business Centers Zug.

Business Center Zug
Tel. +41 41 5100 185
business-center-zug.ch